Jakobsweg 2018

In wenigen Tagen geht es los.

Etwa 3333 bzw. 3500 Kilometer trennen mich von zu Hause bis zum Ende der Welt an der spanischen Atlantikküste.

Der Weg wird mich von Jena, durch den Thüringer Wald, über Würzburg und Ulm zum Bodensee bringen. In Konstanz verlasse ich Deutschland und es geht weiter durch die Schweiz über Einsiedeln nach Genf. Die Via Gebenennsis führt mich nach Le-Puy-en-Velay im französischen Zentralmassiv. Anschließend 840 Kilometer entlang der Via Podiensis nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Hier beginnt der berühmteste Jakobsweg, der Camino Frances. Dieser ist jedoch im Sommer zu voll und daher nicht zu empfehlen. Ich werde mich von hier aus nach Irun durchschlagen und dort den Camino del Norte beginnen, entlang der nordspanischen Küste. Am eigentlichen Ziel, Santiago de Compostela, ist für mich noch nicht das Ende erreicht, denn es fehlen noch 100 Kilometer bis nach Finisterre, dem Ende der Welt.

Wenn alles gut läuft werde ich am 20.07.2018 (zu meinem 30. Geburtstag) ankommen 🙂

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.