Reiseführer – die Zweite

Da sich der Erscheinungstermin für den Reiseführer Trier-LePuy leider wieder verschoben hat musste ich nun auf die 1. Ausgabe von 2009 ausweichen. Nach langer Suche, habe ich dann doch noch einen Händler gefunden, der die alte Ausgabe noch vertreibt. Die Geobuchhandlung Kiel.

Update 09.02.2014: habe gerade nochmal bei denen geschaut, die warten mittlerweile auch auf die neue Ausgabe

lepuy_m

 

das nächste Wanderziel

Gestern Abend habe ich mir noch schnell einen neuen Reiseführer bestellt, bevor es im September erneut auf Wanderschaft geht.
Geplant ist vom 23. bis 28.09. die rund 180km von Fulda bis nach Mainz zu schaffen. Als Wegstrecke dient hier die Bonifatius Route, welche eigentlich von Mainz nach Fulda verläuft, ich gehe dieses Stück also rückwärts. 🙂Outdoor-Reiseführer "Bonifatius Route"Auch rückt mit dieser Route mein Ziel für nächstes Jahr ein Stück näher. Es geht wieder nach Santiago de Compostela, dann von Mainz aus (sind immer noch gute 2600km).
Zusammen mit der Wanderwoche vor Ostern, habe ich dann den Jakobsweg von der Haustür aus gemeistert. Dazu später mehr.

tolle neue Wandersocken

heute kamen meine schönen neuen Wandersocken an, die TK2 von Falke TK2
Ob diese wirklich so gut sind, wie es in vielen Bewertungen heißt, muss sich erst zeigen. Der erste Eindruck: gutes stabiles Material
Falke-TK2

Wanderwoche vor Ostern

Ich war die letzten 9 Tage mal ein wenig auf einem deutschen Jakobsweg unterwegs. 220km von Jena bis nach Fulda. Das Wetter hätte besser sein können, aber es ging schon.
Nun gehts an Reisebericht schreiben. 🙂

Urlaubsplanung 2013

Meines Jahresurlaub (Ende Juni) werde ich mal wieder im irischen Westen verbringen. Zusätzlich kommt um Ostern herum eine Wanderwoche, wo ich von Jena nach Fulda wandern/pilgern werde. Im Herbst plane ich eine Woche auf einen deutschen Jakobsweg in der Nähe von Berlin.
Als „sportliches“ Highlight des Jahres kommt am 31.05. – 02.06. die 100 km lange Wanderung rund um Jena (http://www.horizontale-jena.de/).

>Ich bin dann mal weg< ...

…, das war es was Hape Kerkeling 2001 zu seinen Freunden sagte, bevor er zu seiner Pilgerreise nach Santiago de Compostela aufgebrochen ist. Nach fast 2 Jahren der Vorbereitung kann ich es nun auch endlich sagen.
Morgen gehts ab auf den Jaobsweg, 600km zu Fuß liegen vor mir und ich bin mehr als gespannt welche Erfahrungen und Eindrücke ich bekommen werde. Wenn alles gut läuft, bin ich Pfingsten wieder zu Hause.
Tschüs und bis bald
Buen Camino
Daniel